Donnerstag, 16. Juli 2015

SAILA - endlich!!!

Ihr Lieben!

Bestimmt habt ihr schon den tollen Hosenschnitt von Sophie von Näähglück entdeckt - so ganz neu ist sie ja nicht mehr… aber, ich habe euch mein Exemplar vom Probenähen noch gar nicht gezeigt… Derzeit hat sie ja Hochsaison, meine Saila!


Ideal bei den Temperaturen! Meine hat einen leichten Stretch-Anteil, der Stoff ist angenehm dünn und sie sitzt einfach toll, wie ich finde. Ich habe die kurze Version genäht - aber beim Probenähen sind auch so tolle, lange Hosen entstanden, die echt Lust auf mehr machen!


Ja, und sonst (außer, dass ich eine tolle Hose habe ;-) tut sich gerade sehr wenig. Ferienzeit! Sehr angenehm. Wir sind viel draußen, besuchen eifrig unsere Nachbarn auf Kaffee und Radler, und am Wochenende waren wir Gäste auf einer Hochzeit! 

Das war so schön (aber auch anstrengend mit Kranzbinden und aufwecken) und wir haben es sehr genossen, so nah dabei zu sein und alles mitzuerleben! Und am Abend auch als Mittanzende und Feiernde. Unser Großer durfte bei der Abendgesellschaft auch mit und hat eifrig mit mir getanzt - so nett!

Und jetzt zeig ich euch noch meine erste Saila-Version. Nicht weil sie so toll geworden ist ;-), sondern weil ich sie einfach so gern mag! Die erste Probeversion habe ich nämlich aus einem alten Dirndlstoff gemacht - und die ist so bequem! Das hätte ich NIE geglaubt und beim Nähen hab ich mir einige Male gedacht: "O Gott, da passt du nie rein!" Aber denkste: absolut toll!


Heute ist auch wieder Freibadwetter - mal sehen, was wir daraus noch machen! Ich wünsche euch auf jeden Fall einen wundervollen Tag!

Und jetzt schau ich noch bei RUMS vorbei!

Alles Liebe


Theresia


Stoff: Hosenstoff mit Elasthananteil
Schnitt: Saila von Näähglück
Verlinkt bei Create in Austria, RUMS

Donnerstag, 9. Juli 2015

Py in groß ;-)

Guten Morgen!

Heute zeig ich euch, was aus dem mintfarbenen Rudes entstanden ist - nämlich ein Py für mich. Ein idealer Sommerbegleiter sag ich euch! Der Stoff ist so angenehm zu tragen!

Bei den Schnitten habe ich diesmal etwas rumprobiert. Die Basic-Hose von Ki-ba-doo habe ich frei Schnauze gekürzt und bei dem Shirt habe ich mich das erste mal an einen Burda-Schnitt gewagt.


Mit beidem bin ich ganz zufrieden, auch wenn die Streifenversäuberung sicherlich noch um vieles schöner geht ;-) Aber: ich mag meinen Kuschle-Py, er ist superbequem und nachts sieht man ja auch eine schief geratene SV nicht :D


Wusel erholt sich gerade von seinem Infekt und ich werde mich heute in den vorletzten Schultag stürzen! Es kehrt also gerade wieder etwas Alltag ein - zumindest auch in den Nächten. Das stundenlange rumtragen, aufweinen im Schlaf etc. ist schon deutlich weniger und ich komme auch wieder zu ein paar Stunden Schlaf am Stück.


Gestern war Vortragsabend in der Musikschule vom Großen. Sooo nett ist das, ihn nach einem Jahr üben auf der Bühne zu sehen und sein wochenlang einstudiertes Stück vortragen zu sehen/hören. Es war schön und wir sind so stolz auf ihn!!!

So, und jetzt auf in den Rums-Donnerstag!


Theresia 


Schnitte: Basichose von Ki-ba-Doo und Shirt aus Burda 6/2014
Stoffe: Rudes mint von Die Stoffschwester, grauer Jersey aus dem Bestand
Verlinkt bei RUMS, Create in Austria

Dienstag, 7. Juli 2015

Sommer, Sonne, Sonnenschein...

Ihr Lieben!

Na, jetzt ist er da, der Sommer und WIE!!!! Bei uns ist gerade die letzte Schulwoche im Laufen, bevor es am Freitag ab in die Ferien geht! Somit: die letzten Protokolle gehören noch geschrieben und die Klassenbücher abgeschlossen, Junior hat noch einige Termin (Vortragsabend in der Musikschule) und sonst ist es schon eher ruhig gerade….


Nicht das ihr jetzt auf den Gedanken kommen könntet, dass irgendjemanden hier bei uns langweilig werden könnte… NEIN! Wusel hat wie immer das perfekte Timing, und nachdem wir endlich unsere Antibiotika-Packungen nach der Halsentzündung geleert hatten am Wochenende, startet er diese Woche mit Fieber!!! Und das bei den Außentemperaturen…. :-( 


Ich sag euch was: es ist echt schlimm…. Er hat zwar "nur" einen Infekt… braucht auch gar nicht groß Medikamente nehmen, aber was sich der kleine Mann derzeit plagt um in den Schlaf zu finden…. Einerseits die warme Umgebungsluft und dann noch die erhöhte Körpertemperatur. Erst hat er eineinhalb Stunden geschlafen, dann war er zwei Stunden wach, wo er nur geweint, gejammert und sich rumgewälzt hat. Dann hab ich ihn eine halbe Stunde rumgetragen, dann wieder das gleiche von vorn. Am liebsten hätte ich jetzt schon mitgeweint.


Die letzten Nächte war es ähnlich. Vorgestern haben wir bis 2 Uhr gebraucht, bis er endlich länger als eine halbe Stunde schlafen konnte und gestern bis 3 Uhr in der Früh. Dann war er zumindest so tief im Schlaf, dass ich von ihm weg konnte und mich selbst mal zweieinhalb Stunden in mein Bett legen konnte, bevor er wieder wach geworden ist und dann auch der Große aufgestanden ist für die Schule.

Ich hoffe, das schlimmste ist jetzt echt überstanden und er kann einerseits morgen wieder aufgrund der prognostizierten kühleren Temperaturen besser schlafen und dass das Fieber auch etwas nachlässt.


Heute waren wir ganzen Tag im Haus - alle Raffstores unten, damit es ja nicht zu warm wird…. Und deswegen habe ich jetzt genug von der Hitze…. (vor allem, wenn ich sie nicht im Freibad im kühlen Nass verbringen kann).


Die Fotos von unserem ersten "MiniSun" sind demnach schon ein paar Tage alt ;-) Verarbeitet habe ich den damals gerade angekommenen Wickie-Stoff in grün (die anderen beiden Farben liegen noch unangetastet und warten noch auf ihre Bestimmung). Der Stoff hat mich sehr überzeugt: angefangen von den wirklich schönen, kräftigen Farben bis zur Qualität ist er einfach toll! Aus dem grünen ist noch ein T-Shirt für meinen Neffen entstanden, das ich euch bestimmt auch einmal zeigen werden!

Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Abend! Ich geh mein Schlafdefizit abbauen :D

Alles Liebe


Theresia 


Schnitt: MiniSun (Freebook) von Aefflyns to go
Stoff: Wickie von Stoff und Liebe, gelbes Bündchen von Stoffparties.at
Verlinkt bei Made4Boys, Create in Austria, Kiddikram



Donnerstag, 2. Juli 2015

Sommer-Madita

Hui, endlich ist sie da - die Sommerhitze! Ich bin gerade topmotiviert: einerseits was das Abschließen des Schuljahres betrifft (hahaha - da fällt Motivation doch leicht, wenn die Ferien unmittelbar bevor stehen ;-), andererseits auch was Stoff kaufen betrifft. Beim Nähen hält sich die Motivation derzeit etwas in Grenzen. Die Ideen sind zwar da, aber dann häng ich… spätestens wenn ich zuschneiden möchte tauchen noch viele andere Ideen auf, oder genau der Kombistoff, den ich mir einbilde ist nicht vorrätig… Irgend sowas kommt immer dazwischen, dass ich derzeit gar nicht zum Zuschneiden beginne. 


Aber es ist okay so. Wir genießen das tolle Wetter, die Vorfreude auf Ferien und Urlaub, die gemütlichen Trätschchen mit den Nachbarn über den Gartenzaun,…. Einfach nett gerade, Seele baumeln lassen, genießen, Da-Sein. Und ich habe auch wieder so viel Ruhe in mir, ein Buch zur Hand zu nehmen. 


Etwas Wehmut ist aber gerade zu Schulschluss auch dabei. Unser Großer bekommt im Herbst eine neue Klassenlehrerin und die derzeitige ist einfach so unglaublich toll! Er geht sehr gern zur Schule, er hat in den ersten zwei Schuljahren viel gelernt auf scheinbar so einfache Weise und sie geht so wunderbar mit den Kindern um - das tut gut, das Kind so gut aufgehoben zu wissen!


Das hat uns den Schuleinstieg vor zwei Jahren wirklich sehr einfach gemacht, auch wenn ich natürlich am ersten Schultag ein paar Tränchen vergossen habe. Und jetzt ist es schon wieder zwei Jahre her und der erste große Einschnitt mit dem Lehrerwechsel steht im Herbst bevor. Aber: er wird das schon meistern. Und es ist auch schön zu sehen, wie er an solchen Herausforderungen wächst und lernt.


Aber vorher freut er sich, Wusel und mir unsere Urlaubsdestination näher zu bringen. Mein Mann und der Große waren letztes Jahr schon auf Elba, da war uns Wusel aber für so eine weite Fahrt noch zu klein. Heuer gibt es Familienurlaub und der Große freut sich sehr, uns alles zeigen zu können!

Ehrlich: ich bin ja gar keine Urlaubsfreak - ich muss nicht wegfahren, ich genieße Urlaub und Ferien auch in vollen Zügen daheim. Mein Mann ist da ganz das Gegenteil und auch unser Älterer kommt da nach ihm und ist gern unterwegs, liebt Sightseeing und Urlaubsreisen, aber auch Städtetrips über alles. 




Deswegen: heuer gibt's Familienurlaub zu viert und auch wenn es mit klein Wusel sicherlich herausfordernd und anstrengend wird - ich freu mich auch schon drauf!


Aber bis wir unsere Koffer packen ist noch etwas Zeit! Meine neue Madita darf auf jeden Fall auch mit in den Urlaub! 


So, und jetzt werde ich noch Wusel ins Bett bringen, mir einen Radler gönnen und auf der Terrasse durch die RUMS-Galerie klicken! Vielleicht sehen wir uns ja?

Liebe Grüße

Theresia 


PS: Und heute gibt's noch ein outtake von den Fotos ;-)


Schnitt: Fledermausshirt Frau Madita von Hedi näht (Ärmel gekürzt)
Stoff: aus dem heimischen Stofflager
Verlinkt bei Create in Austria, RUMS