Freitag, 28. November 2014

Eve Wahnsinn Teil 2

Wunderschönen guten Morgen!!!!

Ich habe euch ja im Sommer schon einmal erzählt, dass ich mit Eve einen schönen, praktischen Taschenschnitt gefunden habe. Und wie das halt so ist mit praktischen, schönen Dingen - die wollen irgendwie alle haben ;-)
Deswegen: Eve-Produktion Runde 2. Die erste Eve war ja ein Geburtstagsgeschenk für eine Freundin. Diesmal habe ich bei Aprilkind ordentlich Nachschub bestellt und entstanden sind vier geniale Taschen! Zwei davon waren für eine liebe Freundin und ihre Mutter, wo unbedingt die Farbe ihres Firmenlogos dabei sein musste (orange) und zwei farblich dezente Taschen für mich (grau/schwarz und eine kleine in weiß/schwarz).
Die große Eve darf mich in die Schule begleiten, wo ich immer - zusätzlich zu meiner Schultasche - eine zweite Tasche für die vielen Bücher etc. brauche. Und da hat ja ordentlich was Platz drin und sieht schicker aus, als die Stoff-Einkaufstaschen, die bis dato diesen Zweck erfüllt haben.
Die kleine Eve ist mein ständiger Begleiter mit all den wichtigen Sachen, die Frau braucht, wenn sie das Haus verlässt. Da hat sie für mich die ideale Größe, so bin ich nicht versucht, immer so viel unnützes Zeug mitzuschleppen ;-)
Ich kann die Begeisterung für den Schnitt nur wiederholen: er ist einfach so toll: schlicht, aber macht trotzdem viel her! Die beiden Größen sind ideal, die Anleitung ist klar verständlich und mit Fotos sehr anschaulich. Nach wie vor uneingeschränkte Weiterempfehlung, wenn ihr auf der Suche nach einem neuen Taschenschnitt seid!


Und noch ein kleiner Hinweis in eigener Sache: seit ganz kurzem gibt's von mir auch eine Fanseite auf Facebook, mit allen Neuigkeiten rund um naehnanu (derzeit noch wenig, aber im Advent kommt so einiges dazu ;-) - also gerne HIER ein Like hinterlassen und nichts mehr versäumen! Ich freue mich!

Ich wünsche euch noch einen wundervollen Donnerstag!

Theresia



Schnitt: Eve von aprilkind von hier
Stoff: ebenfalls von aprilkind von hier
Verlinkt bei: Rums, TT-Taschen- und Täschchensammlung, CiA

Donnerstag, 20. November 2014

Rums-Tag mit Kuschelkleid Finja

Guten Morgen!

Zum Beginn vom letzten Wochenende war irgendwie alles nicht so dolle…. Stimmung im Keller und dann auch noch allein mit dem kleinen Laufkäfer. Deswegen hab ich am Freitag, nach getaner Arbeit und neben schlafenden Kind, eine Nähsession eingelegt. Ein Pulli und ein Kleid sind entstanden.
Vor einiger Zeit hat ein Stoffgeschäft in der Nähe seine Pforten geschlossen, was nach wie vor sehr, sehr schade ist. Beim Ausverkauf habe ich einiges an Stoffen ergattert - vor allem auch solche, die ich anders wohl nie gekauft hätte, u.a. auch 2m von einem beerenfarbenen Wollstoff. 
Die Verkäuferin meinte noch zu mir, ich soll bei dem Stoff nicht vergessen, Futterstoff zu besorgen, der wäre kratzig etc. etc. 
Ich hab gedacht, Futterstoff hab ich zu Hause, brauch ich nicht kaufen. Denkste. Als ich das Kleid zugeschnitten hatte, war kein Futterstoff da. ABER ICH WOLLTE UNBEDINGT DIESES KLEID NÄHEN. Also, dem ganzen getrotzt und ohne Futter genäht und es ist toll geworden. 
Das Kleid und der Stoff tragen sich wunderbar. Es ist schön warm und mir gefällt die Farbe vom Stoff so richtig gut (und das eine oder andere Kuschelteilchen kann ich noch nähen aus dem übriggebliebenen Stoff). 
Und wie ihr seht: auch unser Jüngster mag das Kuschelkleid zum Kuscheln ;-)
Habt einen wundervollen Kuscheldonnerstag, ich geh jetzt noch rüber zur Rums-Galerie, bevor ich in die Arbeit muss! 


Theresia


Schnitt Finja von drei eMs von hier
Verlinkt bei Rums, Create in Austria


Montag, 10. November 2014

Upcycling: ElPaChino

Wunderschönen sonnigen Morgen da draußen!!!

Hach - kaum zu glauben, dass schon November ist, oder? Ein wunderschöner, sonniger Herbsttag reiht sich gerade an den nächsten. Nur, dass es abends halt leider viel zu früh dunkel wird… 
Ich habe mir letzte Woche (mal wieder) einen neuen Schnitt gegönnt… Vielleicht habt ihr ja schon einige ElPaChinos gesehen in diversen Blogs oder auf Facebook. Mir hat der Schnitt auf Anhieb gefallen! 
Und obwohl ich oft Schnitte sehr lange am Computer habe, bevor ich sie wirklich nähe, diesmal war es ganz anders. Immerhin hab ich einen Berg alter Hosen hier liegen, die dringendst verarbeitet werden wollen. Und mit dem Schnitt hat es wunderbar geklappt!!!!
Hier seht ihr also die ElPaChino - genäht aus einer alten Cord-Hose. Neu genommen hab ich nur die Paspel, die ich mitgenäht habe, sonst ist alles von der alten Hose genommen. 
Mir gefällt sie sehr gut! Was sagt ihr dazu?
Und mit diesem Upcycling-Projekt werde ich auch gleich mal die neue Linkparty von Schaumzucker testen ;-) Als ich von Annas neuer Seite 2teLiebe gelesen habe, war für mich klar: da werd ich oft dabei sein! Ich bin ein großer Upcycling-Fan und es ist immer wieder spannend, was andere fleißige Nähdamen aus alten Kleidungsstücke noch supertolles zaubern - deswegen guckt doch mal vorbei bei der 2tenLiebe und verlinkt eifrig eure Projekte, damit wir alle viele neue Ideen und Inspirationen haben!!
Habt noch einen wundervollen Tag! Ich geh jetzt noch etwas bei den Linkparties stöbern und meinen Kaffee fertig trinken!


Theresia 

Schnitt: ElPaChino von Sara&Julez
Verlinkt bei 2teLiebe, Kiddikram, Made4Boys, My Kid wears, Create in Austria

Donnerstag, 6. November 2014

JALKA Mama - alles rund um Bein und Fuß

Ihr Lieben!

Hier ist es eher ruhig derzeit - im Hintergrund wird aber viel genäht und gewerkt. Eine "Hilfe, ich kann im Blog nichts mehr zeigen"-Zeit ist also nicht absehbar!
Vor kurzem habe ich mir eine Leggings genäht und die möchte ich euch heute zeigen! Ich trage ausgesprochen gern Longshirts oder Kleider mit Leggings. Aber: die gehörten auch zu Teilen, wo ich dachte: "Nee, das brauchst du nicht selber nähen!" Aber was soll ich sagen? Nach einigen Einkaufsnachmittagen, wo ich keine passende Leggings (nicht die richtige Farbe, zwickt und zwackt, ein zu heftiges Muster, grausiges Material…) gefunden habe, war das DIE Lösung. 
Sophie mit ihrem Label Näähglück hat ein einfaches eBook gezaubert, mit Maßtabellen dabei, um den Schnitt auf den eigenen Körper hin entsprechend anzupassen, damit das fertige Stück auch wirklich wie angegossen passt. 
Die Ergebnisse der Probenährunde sind allesamt sehenswert und da werdet ihr nicht nur Leggings entdecken: im eBook sind nämlich auch die Anleitungen bzw. Schnitte für Socken (!!! ja, die kann man ganz einfach und aus Stoffresten prima selber nähen!!!) und Strumpfhosen enthalten. 
Ich habe mich für eine einfache, einfärbige Leggings entschieden und das Material - ein dünner Viskose-Jersey war dafür ideal. Sie sitzt perfekt und ist angenehm zu tragen! 
Also: wenn ihr auch an so nebeligen grausigen Herbstnachmittagen was warmes rund um Bein und Fuß braucht, dann schaut doch mal bei Sophie vorbei! Es gibt auch ein tolles Kombi-Angebot: JALKA (für Kinder) und JALKA Mama, dann könnt ihr im Partnerlook mit euren Kindern gehen!

Einen schönen RUMS-Donnerstag - ich geh jetzt mal meinen Kaffee trinken und durch die RUMS-Galerie schmökern, bevor ich so richtig in den Tag starte!


Theresia 


Schnitt: JALKA Mama  und Jalka-Kombi von Näähglück bei Sophie Kääriäinen
Verlinkt bei RUMS