Mittwoch, 17. August 2016

Wickel-Sommertop

Guten Morgen!

Heute möchte ich euch mein nächstes ungenähte-Schnitte-Abbauprojekt zeigen: das Wickeltop Frau Luise von Schnittreif!


Derzeit weilt es leider meiste Zeit im Kasten, weil bei uns die Temperaturen nur bedingt für solche Tops geeignet sind (ich gehöre eher zur Fraktion der Frostbeulen). Aber ich mag meine Luise sehr. 


Nachdem ich gestern fleißig im Garten gearbeitet habe, genieße ich heute eine kleine Ruhepause und verwöhne meinen Muskelkater. Die Sonne macht auch grad etwas Pause, somit passt das ganz gut. 


Und ich muss ohnehin etwas Schlaf nachholen. Derzeit holen mich die Jungs (!!! ja, auch der Große meinte letzte Nacht, nicht schlafen zu müssen) regelmäßig nachts raus und das vertrage ich nicht! Da brauche ich morgens immer ganz ganz lange, bis ich auf Betriebstemperatur und -laune bin. 


Heute ist dieser Schritt zumindest schon geschafft ;-) und somit: auf in all das, was dieser Tag noch so bringen mag.

Habt einen feinen Mittwoch!!!

Theresia


Verlinkt bei AfterWorkSewing

Montag, 15. August 2016

Feiertagsstimmung

Ihr Lieben!

Die Ferien verfliegen gerade nur so bei uns. Und das, obwohl das Wetter doch etwas zu wünschen übrig lässt. Ich bin viel am Nähen und werkeln daheim und wenn das Wetter es zulässt, ist im Garten ganz ganz viel zu tun.


Wusel und ich haben heute die letzten Stachelbeeren gepflückt. Die waren schon sehr reif und süß - somit ideal zum Saft machen, alles andere wird bei uns mit Stachelbeeren nicht wirklich gegessen. 


Ansonsten schweifen die Gedanken immer öfter schon wieder Richtung Schule. Unser Großer hat schon mit den Ferienheften begonnen und für Wusel beginnt ja im Herbst ein ganz neuer Abschnitt: der Kindergarten.


Deswegen liegen auf meinem Nähtisch schon die "Das brauchen wir alles"-Listen vom Großen und auch vom Kleinen…. 

Zu Beginn der Ferien steht immer diese Hammerzahl vor Augen: 9 Wochen. Und irgendwie… die erste Zeit verbringen ich viel damit, das alte Schuljahr abzuschließen, alles zu sortieren und wegzuräumen… und dann beginnen schon die Planungen und Vorbereitungen fürs neue Jahr…. Mmmh… 


Aber ich darf mich eigentlich nicht beklagen. Ich liebe meinen Job und arbeite und plane gern an meinen Stunden rum, versuche, was neues auszuprobieren,… Sonst wird mir ja auch langweilig ;-)

Heute zeige ich euch noch so ein richtiges Sommeroutfit vom Wusel. Eher wenig ja Einsatz heuer, aber wenn dann umso lieber. Genäht habe ich wieder den schon gut bewährten Sommertop-Schnitt von Klimperklein und DEN Schnitt der Saison für uns: Trick aus der Ottobre 3/2016. 


Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche, allen, die heute schon gestartet sind und natürlich auch all jenen, die nach dem Feiertag morgen die Woche beginnen!

Habt es fein!!


Theresia


Schnitt "Sommertop" von Klimperklein (Freebook), Hose "Trick" aus der Ottobre 3/2016 (verlängert und dann einfach nach außen umgeschlagen und festgesteppt). Traktorstoff gekauft bei Butzi Design und Jeansjersey von Lillestoff.

Verlinkt bei Made4Boys und Kiddikram

Mittwoch, 3. August 2016

Spiegelselfies und so...

Guten Morgen ihr Lieben!

Wir sind grad so richtig im Ferienflow. Unser Wusel und ich. Wir sind nämlich allein daheim und da ticken die Uhren ganz so, wie wir es wollen. Das tut gut. Und ich bin erstaunlich viel zum Nähen gekommen.


Soweit so gut. Was nur gar nicht funktioniert ist das Fotografieren neben dem Zwerg. Deswegen gibt es heute ganz unspektakulär meinen neuen Sommerpulli in Spiegelselfies zu sehen. Manchmal geht's leider nicht anders.



Ich weiß, dass Spiegelselfies immer sehr verpönt sind, bei Probenähen etc. nicht gewünscht. Aber wisst ihr was? Es hat heute so richtig Spaß gemacht vorm Spiegel mit der Kamera! Ich hab herumexperimentiert mit Kameraeinstellungen und nachdem ich nur knappe 15 Minuten Zeit hatte, bevor es wieder lautstark "MAMAAAA!" hieß, musste das ganze so funktionieren. Und hat auch geklappt wie ich finde!



Der restliche Kleiderstoß, der fertig neben der Nähmaschine liegt, wird hoffentlich dann wieder draußen fotografiert, mit etwas mehr Zeit im Gepäck - aber heute ist es draußen nebelig kühl. Da sind die Sommerfotos dann ja auch doof.


Ich bin gerade dabei, eine persönliche Challenge zu erfüllen - nämlich meinen Ordner mit noch nicht genähten Schnitten zu leeren. Das funktioniert bis dato ganz gut. Mittlerweile "darf" ich drei Schnitte als erledigt rausnehmen! Doch schon ein guter Anfang. Und wenn heute noch meine Stofflieferung kommt, kann ich hoffentlich ganz bald wieder zwei rausnehmen! 


Jetzt wünsche ich euch noch einen traumhaften Dienstag mit meinem neugenähten "Max" von Sara&Julez - mein erstes ungenähte-Schnitte-Abbauprojekt! 

Alles Liebe

Theresia


Schnitt "Max" von Sara&Julez (derzeit übrigens gerade in Aktion, habe ich gerade gesehen!) (Ärmellänge selbst gestaltet), grauer Sommersweat von Dresowka, rosa Sweat aus dem Lager
Verlinkt bei After work sewing